Öffentlicher Raum im Jahre 2013


Nachbetrachtung zur städtischen Intervention "Urhütte" / Installation "Wund"

 

Pilatusplatz Luzern

 

von Christian Kathriner

 

Es gehört zu den Wagnissen aber auch zu den Schlüsselerleb- nissen echten Erkenntnisgewinns, wenn man als Künstler von Zeit zu Zeit die geschützte Werkstatt von Museen und Galerien verlässt, um sich dem rauen Wind des sogenannten "Öffentlichen Raums" auszusetzen.
Wenn wir uns diesen Raum dann genauer ansehen, müssen wir eingestehen, dass er eine Ansammlung von Gegenständen und Applikationen aller Art geworden ist, deren Funktion, Legitimität, Interessensgründe, Besitzverhältnisse meist nur noch schwer zu erfassen und zu entwirren sind.

 

Vollständiger Text als PDF zum Downloaden >>>>>